Spezial-EMV GmbH informiert über den aktuellen Stand des Labor-Neubaus (03/2021)

Die Spezial-EMV GmbH kann auf ein ereignisreiches und erfolgreiches 1. Quartal 2021 zurückblicken. So wurde der Laborbetrieb am 01.01.2021 von der SGS-TÜV Saarland Forster GmbH nahtlos übernommen. Innerhalb kurzer Zeit war es  möglich, den bekannten Service mit schnellen Reaktionszeiten und direkter Erreichbarkeit wieder aufzunehmen und damit den Bestandskunden wie auch neuen Kunden weiterhin als verlässlicher Partner zur Verfügung zu stehen. Im Rahmen der Übernahme wurden in einer umfangreichen Qualitätsoffensive alle Verfahren und Messmittel neu betrachtet sowie ein neues QMH auf Basis der ISO 17025:2017 eingeführt. So werden bereits jetzt alle Messungen unter den Voraussetzungen der ISO 17025:2017 ausgeführt.

Im Zuge der Erweiterungen und Modernisierungen wird im ersten Quartal 2022 der derzeitige Standort in Perl-Sinz auf das 2020 erweiterte Gelände der iMAR Navigation GmbH in St. Ingbert überführt. „Wir wollen unseren Kunden optimale Prüfbedingungen bieten und auch für die zukünftigen normativen sowie spezifischen Fragestellungen gerüstet sein“, so Dipl.-Ing (FH) Sven Eric Weber, Laborleiter und Geschäftsführer der Spezial-EMV GmbH.

Der Neubau bietet ca. 550 m² Labor- und Bürofläche und ist bezüglich der Abläufe auf kurze Rüstzeiten und optimale Aufbaubedingungen ausgelegt. Herzstück des Neubaus sind zwei Absorberhallen mit Kontroll- und Verstärkerraum neuster Technologie. Hierzu hat die Firma „Albatross Projects“ als führender Anbieter auf dem Gebiet der Absorberhallen zusammen mit der Spezial-EMV GmbH ein maßgeschneidertes Konzept entworfen und ist mit der Umsetzung beauftragt.  

Die neue SAC 3 Absorberhalle wird eine Prüflingsgröße von 2 x 2 m² mit einer Belastbarkeit bis 2 Tonnen möglich machen. Weiterhin stehen optimierte Prüfmöglichkeiten für Kfz-Komponenten sowie für die Prüfungen nach MIL-STD-461 (militärische Qualifikation) sowie RTCA-DO160 (Luftfahrt-Qualifikation) zur Verfügung. Ein neu entwickeltes Verbindungssystem zur Konnektierung von Kundenschnittstellen wird, neben der Möglichkeit HV-DC Verbindungen mit bis zu 1’000 V und 400 A herzustellen, die Möglichkeiten der neuen Halle abrunden.

Eine weitere SAC 3 CDC Absorberhalle, speziell optimiert für die Anforderungen der feldgebundenen Störfestigkeit, wird sich an diese Halle anschließen. Damit können ohne größere Rüstzeiten Einstrahlungsprüfungen im Frequenzbereich von 9 kHz bis 18 GHz durchgeführt werden. Ein zentral gelegener Steuer- und Verstärkerraum erlaubt die gleichzeitige Bedienung beider Hallen.  

Ein neu gestalteter Kunden- und Konferenzbereich ermöglicht die direkte Kommunikation mit den Kunden und bietet die Möglichkeit, Schulungen und Informationsveranstaltungen direkt im Haus durchzuführen.

Auf folgenden Bildern können Sie sich einen Eindruck über das zukünftige Funktionsgebäude verschaffen.

© Albatross Projects GmbH – Nattheim / Planungsgesellschaft Jörg Kühn GmbH – Eppelborn


Aus SGS-TÜV Saarland Forster GmbH wird Spezial-EMV GmbH (01/2021)

Das renommierte EMV-Prüflabor SGS-TÜV Saarland Forster GmbH kann am Standort Perl-Sinz auf über 20-jährige Erfahrung im Bereich der EMV-Prüfung und Unterstützung ihrer Kunden im Designprozess zurückblicken. Ab dem 1. Januar 2021 firmiert das Labor mit deutlich erweiterter Mannschaft und Prüftechnik unter dem Namen Spezial-EMV GmbH.

Alleiniger Gesellschafter der Spezial-EMV GmbH ist die in St. Ingbert ansässige iMAR Navigation GmbH. iMAR Navigation entwickelt und fertigt seit über 25 Jahren für nationale und internationale Kunden Hardware und Software für automotive, industrielle, militärische und luftfahrttechnische Anwendungen im Bereich der Navigation, Stabilisierung und Prüftechnik und ist gemäß ISO 9001, EN 9100 und gemäß EASA Part 21G seit vielen Jahren als zugelassener Hersteller von Luftfahrtgeräten zertifiziert.

Herr K.-H. Forster, der die SGS-TÜV Saarland Forster GmbH seit über 20 Jahren erfolgreich führt, wird zu diesem Zeitpunkt in den Ruhestand treten, er wird der Spezial-EMV GmbH aber weiterhin beratend zur Verfügung stehen.

Die Spezial-EMV GmbH wird ab dem 1. Januar 2021 durch Herrn Dipl.-Ing. (FH) Sven Eric Weber als Geschäftsführer und Laborleiter geführt. Nachdem er bis 2016 als stellvertretender Laborleiter bereits in der SGS-TÜV Saarland Forster GmbH tätig gewesen ist, war Herr Weber bis Ende 2020 Abteilungsleiter für alle europäischen EMV- und Funk-Labore eines führenden deutschen Prüfdienstleisters.

Bis Ende 2021 wird das Labor in Perl-Sinz am bisherigen Standort mit vier Mitarbeitern betrieben und technisch ausgebaut. In dieser Zeit wird in St. Ingbert, am Standort der iMAR Navigation GmbH, das neue Firmengebäude inkl. zweier SAC-3 und FAC-3 Absorberhallen fertiggestellt. Ende 2021 wird der Standort des Labors dann vollständig nach St. Ingbert verlagert, wo u.a. zusätzliche Infrastruktur zur Durchführung von Prüfungen bzgl. Schock, Vibration und Temperatur zur Verfügung steht. Die DAkkS-Akkrediterung des Labors gemäß ISO 17025:2017 ist für Q3/2021 geplant.


© Spezial-EMV GmbH